TAU was ist aus dir geworden?

Das erste Gefecht mit den TAU in der 8 Edition.
pic2

Mit den alten Werten aus der vorherigen Edition im Kopf baute ich meine Liste mit 1 Commander,
1 Himmlischen, 1 Riptide, 1 Ghostkeel, 1 Stormsurge und 3 Feuerkrieger-Team und Drohen.

Und so bekam der Stormsurge beim Listeschreiben Schwer 3 für die Pulsbeschleunigerkanone.
Irgendwie fand ich das im Spiel schon richtig wenig. Das Ding hatte vorher 72 Zoll, S10, DS2, Geschütz 1
5 Zoll explosiv. Jeder Trupp unter der 5 Zoll Schablone war weg. Und bei Stärke 10 auch alles mit
mehr Lebenspunkten. Und jetzt sollte es nur Schwer 3 haben? Zwar W6 Schaden aber was nützt das bei
5 Destroyern mit je 3 LP?

Meine Verwunderung, um nicht Entsetzen zu sagen, war groß als ich dann herausfand, das das Ding
nur Schwer W3 hat! Die Zerstörerrakete trifft auch nur auf 6, die Raketensysteme haben keinen DS,
vorher hatten die 5/5 und haben damit alles mit ner 5+er Rüstung weggehauen.

Ähm wozu sollte ich einen Stormsurge mitnehmen? Wenn ich dafür einen Riptide und einen
Ghostkeel bekomme, die mehr reißen? Momentan ist diese Einheit nutzlos.

Weiterhin fiel mir beim spielen auf: Dadurch das Drohnen eine eigene Einheit bilden, sind diese
fast nutzlos! Jetzt kann der Gegner z. B. schön die Drohnen des Ghostkeel mit Stärke 4 weghauen, 
ohne das ich das mit den Ghostkeel tanken könnte.

Zielmarker: Bei 5+ Zielmarkertreffern erhöht sich erst der BF und dann nur um 1. Man benötigt 2
Zielmarkertreffer, damit Zerstörer- und Lenkraketen mit dem BF des Schützen abgefeuert werden?
WTF?

Schwebemodule: Die Bewegung in der Nahkampfphase entfällt, das in Kombination mit keine Deckung
für Crisis macht XV8 Kampfanzüge nutzlos. Hau die schützenden Drohen weg, dann zerplatzen die wie
Seifenblasen.

XV88 Broadside: Viel zu teuer!
Sniperdrohnen: Durch die Trennung Marksman/Drohnen und ohne DS nutzlos!
Sky Ray: 6+ zum treffen der Lenkraketen? Begrenzte Schusszwahl? Nutzlos!

Die TAU sind nur ein Schatten ihrer einstigen Größe. Es war mal eine Ballerarmee mit viel
Bewegung drin. Jetzt muss man stationär bleiben um den BF zu verbessern, da die Zielmarker
ja nix mehr taugen.

pic1

Zum Spiel an sich: Es war spaßig, ich habe viele Fehler gemacht, die Necrons mit ihren
Reanimationprotokollen haben echt genervt, aber sie sind mit 24 Zoll-Waffen auch sehr
eingeschränkt. Ohne Transport geht da nix.

Der Monolith ist meiner Meinung nach auch eine Einheit, die man gern zu Hause lassen kann.
So große Modelle sehen auf dem Schlachtfeld immer cool aus, aber die sollten bei den Punkten
auch entsprechend austeilen oder einstecken können. Und der Monolith hat in der ersten Runde
schon 11 LP verloren und war im, ich meine 2. Zug weg. Dafür hat er den Boss, eine Einheit Necronkrieger
teleportiert und nur einen drittel Trupp Feuerkrieger vernichtet.

TAU–Drohnen

drohnen1

Hier nun die 6 fehlenden Drohnen für Ghostkeel und Sturmflut.

drohnen2

Irgendwie hab ich mir jetzt angewöhnt, die Raketen Gelb zu bemalen und hab das bei den Sturmflut-
Drohnen fortgesetzt. Bei gegebener Zeit werde ich das bei den beiden Sturmflut-Anzügen nachbessern.

 

Next:

Das war jetzt Rot, nun kommt Grün.

2 x Ghostkeel, bitte!

Die letzten beiden der neuen TAU-Modelle (abgesehen vom Titan) sind eigentlich schon länger fertig,
doch ich hatte ein bissel auf Sonne gehofft, um bessere Bilder zu machen.
Aber so sind die TAU halt die Ersten im neuen Jahr auf dieser Seite, auch schön.

ghostkeel1 

Hier mal beide nebeneinander, und zum Größenvergleich ein Space Wolve davor. Also ich hätte ja
keine Lust etwas anzugreifen, was drei Mal so groß ist wie ich.
Die Drohnen sind noch nicht ganz fertig.

ghostkeel5

Beide bekamen Melter als Sekundärwaffe, damit sie auch schnell mal Fahrzeuge knacken können.

ghostkeel4

Das Farbschema ist wie immer Rot/Blau. Nur das Base ist Braun statt Grün (Geistige Verwirrung?).
Aber ich fand die Grünen eh schon lange nicht gut.

ghostkeel3

Sieht einfach aus, aber Weiß, Rot, Tiefen und dann alle Kanten abzusetzen dauert echt seine Zeit.

ghostkeel2

Von den dicken Brummern fehl jetzt nur noch der Titan, der leider auch noch etwas warten muss,
da sich, wie so oft, was anderes dazwischen gedrengelt hat. An beiden Titan wird natürlich weiter gemacht.
So habe ich z. B. neulich die Schattierungen am Warlord-Titan gesprüht und ausgebessert, es dauert halt.

Next:

Silber und Grün.

KV128 Stormsurge

stormsurge1a

Das kleinere TAU-Monster ist fertig. Bei den schlechten Lichtverhältnissen momentan, habe ich
es mit Innenaufnahmen versucht. Aber ohne Blitz ist es auch dafür recht dunkel, jedenfalls für die
Kamera, darum halt Fotos per EiFön (ich hoffe man kann was erkennen).

stormsurge1b

Der laufende Panzer ist in den typischen Farben bemalt, außer das ich dieses Mal die Raketen
(er hat ja sooo viele davon) in Gelb gehalten habe. Leider sieht man mangels Beleuchtung nicht,
dass jede Kante in hellem Blau oder Rot abgesetzt wurde.

Das Base ist aus Holzspachtel für den Erdboden und der Rasen aus grobem brauen Zucker,
Eisenbahnschotter und kleinen Steinen für die Eisenbahn und einer Haftschickt UHU. Der Holzspachtel
wurde Braun und der Rasen Dunkelgrün bemalt und anschließend heller trockengebürstet.
Plastikstrohhalme für die Rohre und ein paar Bitz hier und dort machen die Sache rund.

stormsurge1c

Auch die Beingelenkte, sonst schlicht Blau, habe ich dieses Mal silbern bemalt. Im allgemeinen
ein schönes Modell bis auf die offene Kabine und den viel zu hohen Preis.

 

Next:

2 Ghostkeel oder Betrayal at Calth (nur weder Rot noch Blau) oder, wenn die fehlenden Teile von FW kommen, der TAU-Titan.  Der Warlord ist etwas nach hinten gerückt, hab bis jetzt nur den Kopf grundiert und ihn halb zusammen geklebt. Ach ja, und die Skitrarii Rangers sind fast fertig.

Ta’unar KX139 – Teil 2

kx139_b

Die Teile sind weitgehend zusammengebaut und das Rot wurde gebrusht (Blau werde ich malen).
Torso und Beine sind noch einzeln (hier nur zusammengesteckt), man sieht schon, das Ding ist groß.

kx139_ion

Leider war in einer Packung 2 x Ion Cannon 1 und 1 x Ion Cannon 2 statt 1 x 1 und 2 x 2, so das erst
ein Arm gebaut werden konnte. Bis jetzt hat sich Forgeworld dazu noch nicht gemeldet. 🙁

For the greater Good

kx139_a

Hier weicht der neue TAU-Titan KX139 Ta’unar ein. Die Teile fühlten sich aber recht schmierig an,
ich glaube da muss ich viel schruppen, damit die Farbe oder Grundierung nicht abblättert.

Mal sehen wann ich zu dem Modell komme, 107 und 109 liegen hier ja auch noch herum 🙁 .

Seit dem letzten Post hab ich am zweiten Trupp Ranger gepinselt und die Waffenpanzerung des
Warlords schattiert, das Gold wieder ausgebessert und Nieten und Leitungen bemalt. 

Weiterhin wurde ein Chaos Knight zusammengebaut und schon mal ‘gesilbert’ und zusammen mit der
Karre von Perturabo mit Rost-Wash bearbeitet, beides für Herrn V.

Bilder folgen, wenn es was vorzeigbares zu sehen gibt.

Tau gegen Chaos

pic1

Die Mannschaft der TAU und die des Chaos trafen sich zu einem netten Freundschaftsspiel, einem anständigen Suchen und vernichten.

Es gab fünf geheime Missionsziele, die allerdings keine Auswirkungen auf die Siegesbedingungen haben sollten.

Am Spielfeldrand hatten sich einige gut gelaunte Zuschauer versammelt.

zuschauer

Das Chaos erlang den ersten Zug und preschte mit allem nach vorn, um die fünf geheimen Missionsziele zu erkunden und so Ruhm und Ehre zu erringen. Der Thunderwolve feuerte ein Geschoss direkt auf die Tau – allerdings wich dies komplett ab.  Die TAU bewegen sich ebenfalls nach vorn und decken den Gegner so gut wie möglich mit Feuer ein (denn draußen war es ja kalt) und erzielten den ersten Abschuss (ein (1) Kultist wurde vom Riptide gekillt und zwei Biker vom Hammerhai).

pic2

Im zweiten Spielzug brachten die bösen Jungs ein paar Ersatzspieler auf’s Feld. Die Multis schockten direkt vor die Kroot, Raptoren wichen ab und landeten stattdessen direkt auf einem Missionsziel [Ruhm und Ehre (klar das war das geplant)] und der Drache kam angedüst. Der Thunderwolve zeigte fast die gleiche Zielgenauigkeit wie zuvor (okay, zwei TAU gingen dabei drauf, weil der Schuss in einen anderen Trupp abwich).

pic5

Die TAU schockten ebenfalls und wichen beide Male nicht ab (es gab da mal ein Spiel bei der eine gesamte Krisis-Einheit aus dem Feld flog) und der Barrakuda kam auf das Feld.

pic3

Die Geister und Schattensonne machten kurzen Prozess mit dem Thunderwolve. Im nächsten Zug drehte das Rhino (ein Bild zuvor) um und entlud seine Fracht vor den Krisis. Abwehrfeuer jubelte ich, nee Kakophon entgegnete Volker – Dreck!

pic4

Dennoch versuchte ich alles um die Krisis vor dem kommenden Untergang zu schützen!!!! 🙂

Die Geister killten indes den größten Teil der Kultisten, denen die Aufmerksamkeit jetzt zu viel wurden. “Wir haben glaub ich den Herd angelassen”, “Äh, ja lass mal nachsehen”.

pic6

Gemetzel an allen Fronten. Der Chaostrupp (grüne Base) wurde vom Barrakuda ausgedünnt, die Krisis bis auf den Chef gekillt (dieser nahm lieber Reißaus), die Kultisten flohen vom Feld. Der Sprungtrupp setzte mit 4 Leuten (inkl. HQ) zum Angriff auf den Riptide an und wurde im Unterstützungsfeuer bis auf die HQ gekillt. Der Drache fraß etliche Feuerkrieger und diese killten wiederum die Chaos-Biker.

Es gab noch etliche Fragen “Warum können sich die ALLE in der Nahkampfphase bewegen”.

Nach zwei Mal angreifen, weglaufen und wieder angreifen hatten die Kroot von den Multis schließlich die Nase voll und Reiter und Former liefen mit je einem LP davon.

w1w2
Chaos-HQ und Riptide streichelten sich eine Weile lang (Resultat siehe Bilder oben) doch dann hatte der Große genug und machten den Kleinen alle (ich hatte komplett die Rettungswürfe und Angst des Riptides vergessen).

Nach dem vierten Zug machen wir Schluss. Missionsziele 4 zu 1 für die Bösen. Die Abschüsse gingen eindeutig an die Guten TAU.

Nach dem Spiel sagte Volker noch was echt, echt unheimliches!!!

Volker: ”Die Armee zusammenstellen macht irgendwie keinen Spaß – ständig muss ich mir Figuren leihen, ich muss da doch mal malen”.

Ich: “AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHH!!!”

Ich: “gnigh!?”

Volker: “Alles klar? Du bist plötzlich ohnmächtig geworden.”

—-

Fernschlag – endlich fertig!

fernschlag1

Da Fernschlag ja ein Charaktermodell ist, hab ich mir bei seinem Fahrzeug etwas mehr Mühe gegeben. Während die anderen TAU-Fahrzeuge keine Kantenakzente haben…

fernschlag4 

…wurde sie hier aufgetragen und hielten somit auch gehörig auf. Fernschlags Anzug hat die gleiche Farbe wie das Fahrzeug, also nicht weiß wie im Codex/WD. Da ich Schattensonne schon in den Farben meines Kaders bemalt hatte, lag es halt nahe Fernschlag in den gleichen Farben zu bemalen. Wobei ich bei ihm stärkere Akzente setzte, damit er sich mehr abhebt.

fernschlag3

Wie die anderen TAU-Fahrzeuge besitzt auch dieses keine Lackschäden oder sonstige Verschleiß-erscheinungen. Die Erdkaste arbeitet wie alle für das höhere Wohl und sorgt schon dafür.

fernschlag5 fernschlag2 

Fernschlag frisch lackiert (und trocknend) in seiner Kommandostand. Der Lack stumpf nach einiger Zeit ab und glänzt dann auch nicht mehr so. Der Vorteil ist, das diese Modelle nicht so sehr einstauben wie die mit Mattlack. Einige (fast 20 Jahre alte) Dark Angel-Panzer haben inzwischen einen Staubsicht, die durch abbürsten gar nicht mehr weg geht, da hilft nur waschen (was die Modelle nicht mögen). Und das obwohl sie in einem geschlossenen Schrank stehen.

Zwei Piranha-Schweber (um auf 5 zu kommen) sind damit die letzten fehlenden Fahrzeuge meines Kaders. Aber keine Angst, es gibt noch jede Menge Infanterie und Flugmodul-Einheiten. in Reserve (Schrank).

Next:

Es wird erst mal wieder Grau. Erst groß, dann schnell 🙂 .

Riptide 104-05

riptide_xv_104_05_1

Der Riptide 104-05 ist eine Weiterentwicklung des Standardmodells, ausgelegt auf die Zerstörung gepanzerter Verbände. Der 104-05 tauscht seine Nahbereichsbewaffnung gegen eine Masse-beschleunigungskanone. Aufgrund dieser Tatsache werden ihm häufig zum Schutz weitere Drohnen untergeordnet und der überarbeitete Novareaktor läuft immer mit.

riptide_xv_104_05_2

Riptide 104-05:

Punkte: 210.
Bewaffnung: Ionenbeschleuniger + Massebeschleunigungskanone.
Bis zu zwei Schilddrohnen für 20 Pkt pro Modell
Bis zu 4 Angriffsdrohen für 10 Pkt pro Modell
Unterstützungssysteme zu den üblich Kosten

Überarbeitete Novareaktor:
Rettungswurf 4+,  der Schild kann auf 6+ heruntergefahren und damit der Ionenbeschleuniger mit S9, DS 1, Schwer 2 abgefeuert werden.

Trotz verbesserter Abschirmung erleidete der Riptide am Ende des Spiels eine einzelne Verwundung, gegen den kein Rüstungs- (aber Rettungswurf) erlaubt ist. Modelle im Nahkampf mit dem Riptide erleiden eine automatische Verwundung der Stärke 1, DS – am Ende der Nahkampfphase.

Massebeschleunigungskanone:
72”, S: 8, DS 2, Panzerfluch, Schwer 2

riptide_xv_104_05_3

 

 

 

Info: Die Massebeschleunigungskanone besteht aus Bündelkanone und dem Hellhammer-Geschütz (Baneblade).

Next:

Hammerhai.

Hottehüh

kroot_reiter1

Die Krootreiter stehen seit Ewigkeiten fast fertig hinten im Schrank. Da die Base (oder das Base) des Sturmflut gerade trocknet, nahm ich das zum Anlass (ok, ich hätte auch gern mit anderen Modellen weiter machen können) die…

kroot_reiter2

…letzte Pinsel- und Tuschstriche zu machen und (da das Wetter gerade mal gut ist) sie auch gleich zu lackieren. So stehen sie endlich fertig – ganz hinten im Schrank. 😉

Okay, sie sind schnörkellos, geb ich zu. Wenn sie mal ein Spiel gemacht haben, bau ich noch irgendwas auf die Base – oder ich klebe vorher noch ‘n paar Steine druff.

Next:

Sturmflut, dann Hammerhai mit Fernschlag.

Chaos gegen TAU

 

pic2 Am Wochenende trafen 1700 Punkte Chaos in einem Testspiel auf die TAU.
Das Chaos hatte 2 Std+Rhino, 6 Termis, 1 LR, 3 Kyborgs, Huron und eine Geißel.

Die TAU kamen mit 1*15 Kroot+5 Hunden+JagtMuni, 3*12 Feuerkrieger, 2 Rochen, Hammerhai, 1 CMD+Leibwache, Schattensonne, Geister, VX104.

 pic1

Bei 1700 Pkt ein Drittel an Punkte in Termis und LR zu stecken erwies sich als katastrophal. Durch Große Kanonen ruhen nie waren auch die Geißel und der LR punktende Einheiten. Aber es war ‘n bissel wenig Standard.

Ich spielte das erste Mal richtig mit Zielmarkern (vorher war es für mich wichtiger Verluste zu machen als Einheiten zu unterstützen) und das zahlte sich aus (und tat mir nachher sogar echt leid). Ich hatte auch mal wieder echt Glück. Der Hammerhai kommt aus der Reserve nutzt 2 Zielmarker auf den LR und zerlegt das Teil beim ersten Schuss. Anschließend nimmt der VX104 die Termis auseinander. Der angeschlossene Huron überlebt knapp und schließt sich den nahen Standards an. Nur um im nächten Zug komplett mit dem Trupp im Plasma- und Ionen-Feuer unterzugehen.

Ein Flieger und das Klauen- und/oder Schmiedemonster aus der Reserve hätten was reißen können. Ein Chaos-Termi ist zwar günstiger als ein Imp-Termi, kosten aber immer noch soviel wie zwei Space Marines. 14 Panzerung ist für TAU zwar nicht leicht, aber ein Hammerhai erledigt den Job. 3 LR mit STD drin wären eine andere Nummer gewesen. Dem Chaos fehlt der Beschuss-Schwamm. Ein großer Trupp Kultisten mit Priester die das Feuer aufsaugen oder Chaosbruten wären auch ein Konter. Ein echter Hexer statt Huron wäre auch denkbar.

Endstand 0 zu 3.

Ich muss mir da mal was für meinen guten Freund Volker überlegen. Immer nur gewinnen ist ja für mich auch öde.

XV88-05 Kolosskampfanzüge

Kolosse2
Da die TAU schnell merkten, dass die Abschwächung des ursprünglichen Schemas ein sehr großer Fehler war, wurden die nächste Generation der XV88 ins Feld geschickt, da TAU-Leben zu kostbar waren, als das man sie durch riskante Feuergefechte mit Krisis gegen Panzer auf sehr kurze Distanz aufs Spiel setzen sollte (und dafür haben wir sie uns ja 2001 nicht gekaut, gell).

Der Koloss VX88-05: Für das höhere Wohl.

Kolosse1

Werte wie XV88 mit folgenden Unterschieden:

Waffe: S10, DS 1, 72”. Wiederstand 5, Punkte 75, “Langsam und entschlossen”.

Selten: Max 2 Einheiten (oder 6 Stück) pro 2000 Punkte.

Next:

SR-Panzer und -Bikes.

Riptide VX104 (1) und Commander Schattensonne.

 

riptide_xv_104_1

Der erste Riptide mit Ionenbeschleuniger und Schild-Raketendrohnen.

riptide_xv_104_3  riptide_xv_104_2

Noch mal von Links und rechts. Ich habe eine andere Position als die vom Zusammenbau vorgeschriebene gewählt. Schild und Waffe haben die Seite getauscht und ich habe dem Kampfanzug eine etwas dynamischere Haltung verpasst. Kommt auf dem Bild vielleicht nicht ganz rüber, aber ich stelle mir das so vor, dass sich der Riptide schwebend/hüpfend über das Schlachtfeld bewegt, dabei feuert und Gegenfeuer ausweicht.

schattensonne_1

Und Commander Schattensonne (einen eigenen Namen habe ich noch nicht) mit angeschlossenen Drohnen. Das Modell lag seit dem vorherigen Codex (2006) im Schrank und hat es jetzt endlich geschafft.

ripdide_xv_104_g

Und noch mal ein Gruppenbild mit ‘nem kleinen Feuerkrieger, der Riptide VX104 ist schon eine ganz andere Nummer. Der zweite ist bereits grundiert, aber davor kommen drei der neuen Broadsides dran, die sind schon mal rot. Da ich mich ja so gerne ablenken lassen, mal schauen wann es der vierte (den ich ja zu besitzen glaubte) Feuerkriegertrupp auf das Spielfeld schafft – zusammen mit den neuen Spähern – wer weiß. Zwei Piranha, ein Hammerhai, Zwei Jagddrohenteams, 10 Vespid, und vier Chars sind da ja auch noch… hm… und das ist jetzt nur was mir spontan einfällt.

P.S. Das Rot ist dieses Mal per Air Brush aufgetragen, also keinen fleckiges Rot mehr wie am Anfang (2001), als es die noch mit dem nichtdeckenden Rot von GW bemalt wurden.
 

Next:

Broadsides oder Stormraven-Big Badabuum.

Die TAU sind zurück!!!

 cmd_new3b

Das habe ich zum Anlass genommen, meinen Shas’o Sa’cea Ko’vesa Mal’caor endlich mal fertig zu stellen (Sorry wegen des grau-in-grau Tageslichts, sind die Bilder nicht so gut) .

Das Modell stand jetzt schon zwei oder drei(!) Jahr halb bemalt im Schrank (genau wie die Kroot-Reiter, die eigentlich auch nur ein paar Pinselstriche mehr benötigen). Aber da ich den TAU ja schon vor einiger Zeit zwei Barracuda und zwei Teufelsrochen spendiert hatte. Sollte dem Anführer ebenfalls spielbar werden, bevor der Postbote die neuen Modelle bringt.

cmd_new3a

Ja, natürlich musste ich dort ein wenig zulangen. Gut (oder eigentlich schade (gut für den Geldbeutel)), dass die Krisis-Anzüge nicht überarbeite wurden. FW hat da doch schönere Varianten. Die Kolosse (jetzt “Breitseite” in deutsch) sehen super aus! Der XV104 Sturmflut-Anzug ist der Hammer! (Was er auf dem Feld reiß, wird man dann sehen.)

Die Preise sind allerdings auch der Hammer!!! 40 Euro für EINEN Koloss ist unverschämt!!! Genauso 39 Euro für den Codex!!!
Um also eine Einheit Kolosse aufzustellen benötigt man 120 Euro, zu Deutsch 240 D-Mark!!!
Und 65 Euro(!!!) für EINE XV104-Anzug! Die Streitmachtbox kostet 105 Euro!!!! Der Hammerhai ist jetzt 15 Euro teurer (aktuell 45) als das, was ich damals bezahlt habe. Die spinnen!!!!

Bei den Preisen würde ich heute nicht mehr mit WH40k anfangen oder nur auf eine Armee beschränken. Bei einer Sammlung von 2 * Space Marines (DA + Stormraven), Chaos SM, Imps, TAU, Necrons, Tyras, Orks und ein paar Eldar & Dämonen ist das sehr teuer. Angeblich soll die Zielgruppe doch Kids sein, wie können DIE sich sowas leisten (außer sie wurden mit dem goldenen Löffel im PO geboren).

Davon ab sind die neuen Modelle sehr hübsch und es scheint, der neue Codex bringt die TAU auf den aktuellen Stand. Nicht gefallen tut mir der Flieger. Der Sonnen-/Klingen-Hai erinnert mich doch sehr stark an die Drohne in Terminator Teil …(keine Ahnung der mit der Terminator-Braut).

Aber GW kupfert ja gerne ab; der Necron-Flieger bei den Zylonen, Stromraven bei einem Hobbybastler im Internet etc… Was soll’s, solange sie dann andere Anbieter in Ruhe lassen würden.
 

Next:

-Contemptor-Cybot.
-Chaos SM-Fahrzeuge (aber nicht meine, ich will nur das die endlich fertig sind)
-Big Bada Buumm 🙂
-Mächtig Bada Buumm 🙂

Gegenangriff

Als letztes Spiel in diesem Jahr spielen wir die Mission Gegenangriff, was mir die Möglichkeit gab, endlich mal wieder die TAU auszugraben. Und ich konnte die GW-Spielmatten einweihen 🙂

Allerdings begann das Spiel damit, dass die Armeelisten erst einmal überarbeitet werden mussten. Volker hatte 2 * 6 Bikes eingeplant (ich hab nur 8 [Bemale gefälligst selber Modelle]) und ich war der Meinung ich hätte vier Feuerkriegertrupps (es sind aber nur drei).

gefecht1

Alles außer Standard und Unterstützung begann das Spiel in Reserve (inkl. ein Trupp Feuerkrieger und ein Trupp Kroot).

gefecht2

Das Chaos hatte nur die Raptoren in Reserve, 2 Std-Trupps und die Khorne steckten in Rhinos oder Landraider.

 gefecht3

Die Aufstellungszone der TAU.

gefecht4

Im ersten/zweiten Zug wurde der Landraider in Stücke geschossen und die Khorne ausgedünnt. Weiterhin eines der Rhinos lahmgelegt (welches trotz mehrmaligem Feuer nicht zerstört wurde). Ein komplettes Krisiteam landete außerhalb des Spielfelds 🙁 und das HQ-Team wurde bis auf eine Anzug gekillt. Dem gelang aber die Flucht.

 gefecht5

Er schaffe es noch den Trupp des lahmgelegten Rhinos auszudünnen, bis er wieder von den Raptoren eingeholt wurde, sich aber zwei Runden lang gegen alle Attacken behaupten konnte.

Außerdem wurde der Kyborg von den Kroot gekillt (“Was können die dem schon antun”?) und der Dämonenprinz wurde von den Drohnen und Kolossen in Stücke geschossen.
 
 gefecht6

Nach dem die Bikes über das Spielfeld preschten und einen der Feuerkriegertrupps in der Aufstellungszone dezimiert hatten, wurden sie ihrerseits von den eintreffenden TAU-Reserven zusammen geschossen. Drei der Bikes suchen ihr Heil im Nahkampf mit dem FK-Trupp, der in ihrem Rücken aufgetaucht war.

 gefecht7

Angriffsdrohnen, Kroot und Khorne lieferten sich im rechten oberen Viertel einen heftigen Nahkampf. Nach dem die Berserker 4 Kroot killten entschied der Kroot-Weise, dass die Bezahlung nicht ausreichte und rannte samt Trupp davon, um neu zu verhandeln. Worauf die Khorne sich den Drohne zu wanden. Und der Predator ging, dank der Kolosse, in Flammen auf.

gefecht8

Im 5. Spielzug überwanden die Raptoren endlich/leider den Krisis des HQ-Teams.
Und die Chaosstandardtruppen zerstörten die übrigen zwei Piranhas.

 gefecht9

Der letzte Bike killte zwei der TAU und der Truppführer erschlug im Gegenzug den letzten Biker.

12 Feuerkrieger gegen drei Biker! Man sieht TAU eignen sich nicht für den Nahkampf, auch wenn die 4+ Rüstung einiges abhielt und die TAU, dank Sichtlinie zum Himmlischen, ständig ihren Moraltest schafften.

 gefecht10

Nach dem 5. Spielzug endete es eigentlich mit 4 zu 2 für die TAU. Da das Spiel aber auf der Kippe stand, entschieden wir noch einen sechsten Spielzug zu spielen.

Trotz viel Feuerkraft die auf sie einschlug, schafften es drei Raptoren in den Nahkampf und killten den einsamen Truppführer (+1). Das lahmgelegte Rhino (+1) ging endlich in Flammen auf und die Khorne überwanden die Drohnen (+1) und der andere die letzten zwei Mitglieder es Feuerkriegertrupps in der Aufstellungszone (+1).

TAU:
Dämonenprinz
Kyborg
Rhino
Landraider
Bikes
Predator

Chaos:
Feuerkriegertrupp
Feuerkriegertrupp
HQ-Team
Piranha-Schweber
Angriffsdrohen

6 zu 5 für die TAU. Knapp!

Ich hoffe die HQs der TAUs werden im nächsten Codex (der ja angeblich im Februar kommt) etwas besser. W5 statt S5 für Krisis wäre auch nicht schlecht!

—————————

Auf der Bemalfront bekommen als nächstes die Orks Verstärkung.

Auch wenn es nach dem Gefecht juckt, sofort was für die TAU zu tun. Da wären noch zwei Jagd-Drohnenteams, der Shas’o, Schattensonne, Vispid und seit kurzem 2 Teufelsrochen, 1 Hammerhai und 2 Piranha!

Aber NEIN! Es wird sich strickt an den Plan gehalten – JA WOHL! 😉
Denn nach den nächsten Orks geht es los!

”Ist das ein Vogel?”

“Ist das Supergrobi?”

“Nein es ist ein…”