Wiederaufbau der Wölfe

centurion1

Nachdem Magnus der Rote das Fenris-System verherrt hat und fast die Hälfte der Space Wolves
ihr Ende im roten Schnee fand, waren die Wölfe gezwungen neue Wege zu beschreiten.
So kam lange verschmähte Ausrüstung in das Arsenal der Space Wolves.

Um die großen Verluste unter den Cybots auszugleichen fanden die Centurion-Kampfanzüge unter
den Longfangs sehr schnell anklang.

centurion2

Der Anführer des Rudels ist so gestaltet, als würde er neue Ziele zuweisen.

Dieses Mal habe ich den neuen Schnee ausprobiert (Valhallan Blizzard). Das Zeug stinkt beim trocken
fürchterlich, erzeugt aber gute Resultate. Neben der Base hab ich auch ein bissel an den Füßen
aufgetragen, damit der Eindruck entsteht, die stapfen wirklich durch den Schnee.

Pelz und Kopf machen ihn unverkennbar zu einem Space Wolve.

centurion4
Dieser misst gerade die optimale Reichweite. Um ihn mehr wolfig aussehen zu lassen hab ich ihm
auf seiner rechten Seite dieses WolfsCrux angeklebt.

centurion3

Jener erhielt die Rune und einen Wolfsschwanz.

Da der Codex es nicht hergibt, gilt der Trupp als Kontingent.

Next:

Skarkgrags gehörnter Kopf neigte sich zur Seite, als seine Sinne schnell näherkommenden Motorenlärm
wahrnahm. Aus dieser Richtung, wie konnte das sein? Jedes Fahrzeug würde im dichten Schnee stecken
bleiben. Aus dem rechten Augenwinkel bemerkte er wie etwas für eine Sekunde hervorschoss und wieder
abtauchte, er hörte ein nasses Geräusch und fühlte den Ruck als etwas gegen die Innenseite seines
Helms schlug, dann wurde es dunkel.

”Das hat zu lange gebraucht Bruder”. Jarick fletsche in Andeutung eines Lächeln die Zähne. “Ich habe meinen
Fehler eingesehen und werde ihn nicht wiederholen.” Ranulf Graureif schlug ihm auf den pelzbesetzten
Schulterpanzer, “Dennoch, guter Schuss Bruder”.

Fortsetzung folgt…

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.