Archmagos Dominus Belisarius Cawl

belisarius_cawl1

Wie gesagt musste etwas Abwechslung rein, darum hab ich heute mal Belisarius Cawl fertig gestellt.

belisarius_cawl2

Wie alles beim Machanicus mit 1000 Tentakeln und Gedönz behaftet.

belisarius_cawl3

Mal schauen wie Erasmus Thule und er so auf dem Feld klarkommen.

Irgendwo im freien Raum öffneten sich mehrere Warprisse und spuckten eine ganze Armada Schiffe
in den Realraum. Viele in den Farben der Ultramarines und denen andere Orden, aber auch Schiffe
der imperialen Armee und des Machanicus waren darunter.

Auf allen spielte sich das gleiche ab, Deflektorschilde wurde hoch gefahren, Waffen bereit gemacht
und Scanner begannen ihre Arbeit. Minuten verstrichen, als sich weitere Risse bildeten und eine weitaus
kleiner Flotte ausspuckte.

Die Neuankömmlinge trugen die Farben Grau und Blau und nahe zu alle Waffen wurden auf diese
Schiffe ausgerichtet. Auch wenn die zweite Flotte kleiner war, sollte es zu einem Gefecht kommen,
waren sie ebenbürtig. Das graublaue Flagschiff übertrumpfte an Größe alles was die Menschheit
seit über 10000 Jahren gesehen hatte.

Auf dem Flagschiff des Imperiums saß der amtierende Imperator Roboute Guilliman und lächelte.

”Sir, Authentifizierung positiv, dies ist die Flotte der Stormraven, Primarch Kangee und seine Delegation
bitten per Teleport an Bord kommen zu dürfen”.

”Schilde senken, Bereich räumen und Koordinaten übermitteln.”

”Ja,  mein Lord.” Kurze Zeit später teleportieren mehrere Personen auf die Brücke, darunter
Maska Kangee, Primarch der Stormraven, 5 Primaris Space Marines , einer davon ein Captain, und eine
Ansammlung Servitoren sowie Machanicus-Bediensteter.

Roboute gestattete sich erneut ein Lächeln, bei ihrem ersten Treffen auf Terra war Maska Kangee,
um Misstrauen zu vermeiden, noch mit normalen Space Marines im Gefolge aufgetaucht, dies war
nun nicht mehr nötig.

Während das Imperium 10000 Jahre stagnierte, ging die Entwicklung in der Explorerflotte der
Stormraven weiter. Schon vieles hatte sein Bruder bereitwillig geteilt, doch kannte Roboute
noch lange nicht alles, es gab so vieles, an so vielen Stellen zu tun und so wenig Zeit.

Darum dieses geheime Treffen im Nirgendwo. Auch Kangee war dieses bewusst und so wurde
die Begrüßung herzlich aber kurz und der Primarch kam sofort zur Sache.

”Roboute, ich habe in diesen Datenkernen”, er deute auf mehrere Konstrukte die bereits eifrig von
Belisarius Cawl sondiert wurden, “alles zusammengetragen, was dir deine Arbeit auf Baal erleichtern
könnte. Die Servitoren sind auf den Umgang damit programmiert und nach den Angaben von
Meister Cawl konfiguriert. Außerdem möchte ich dir Captain Kovanius und seinen Trupp vorstellen.

Er hat schon mehrfach erfolgreich gegen die, vom Imperium als Tyraniden bezeichnetet Kreaturen
gekämpft, und ist gerne bereit sein Wissen weiter zu gegeben. Wie von dir gewünscht sind in seinem
Gefolge je ein Experte für die neuen Waffensysteme, so das die Schulungen möglichst schnell
erfolgen können. Ich würde dich gern begleiten, doch meine Anwesenheit wird momentan woanders
ebenfalls sehr dringend benötigt.”

”Bruder ich danke dir, auch so ist deine Unterstützung überwältigend. Auch ich hätte gern mehr Zeit mir
dir eingeräumt, doch das Imperium steht am Abgrund und so lange nicht weitere unser loyalen Brüder
zurückkommen, müssen wir unsere Pflichten erledigen und persönliche Bedürfnisse zurückstellen.”

Kaum 10 Minuten später brachen beide Flotten wieder auf. Jeden an einen anderen Brennpunkt, um
das Imperium der Menschheit zu retten.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.