Wölfe gegen Chaos, die 2.

Da der Termin etliche Male verschoben wurde, hatte ich genügend Zeit weitere Ideen einzubringen und
so kamen unverhofft noch ein paar Einheiten dazu – selbst schuld 😉

pic1

Bei mir waren es ein Knight Styrix und zwei Thanatar, wenn ich die schon haben, müssen die auch
mal mitmachen. Eine Plasmapistole und ein Bloodclaw mussten dafür zu Hause bleiben.

pic2

Die bösen Jungs bekamen einen Rollstuhl des Khorne (Schädelherrscher). Statt der Havocs und Termis
waren dieses Mal Khorneberserker, Klauen- und Schmiedemonster dabei.

pic3

Trotz versuchtem Ini-Klau – die Wölfe durften anfangen.
Mit den ersten beiden Kapsel klatschte ich dicht an zwei Missionsziel auf. Beide wiche nicht ab.
Der Ehrwürdige stieg aus und schoss auf eines der Rhinos und legte dieses lahm.

pic4

Mit den Karten hatte ich Glück, alles was ich einnehmen musste war in meiner Hälfte. So nahmen die
Knights eines, die Wölfe schnüffelten an einem anderen, während einige Löcher buddelten um es zu
vergraben und die Hunter der zweiten Kapsel machten es sich auf dem dritten Ziel gemütlich und zogen
derweil Zigarren und Pfeifen aus irgendwelchen Beuteln, während der Rune Priest mit den Armen wedelte
worauf dichtes Schneetreiben einsetzte und den Jungs einen Deckungswurf verpasste (beim faullenzen
sollte man nicht vom Boss gesehen werden).

Die Knights nahmen dem Schädelstuhl ein paar Rumpfpunkte durch Beschuss ab. Die Thanatar zerlegten
das Klauenmonster.

Khornes Rollwagen schoss auf den Styix, die Flare-Schilde senken die Stärke aber auf harmloses Niveau.
Der Chaos-Ritter würfelte beim Abweichwurf schlecht und machte keinen Schaden.

pic11

Im 2. Zug erscheinen meine restlichen Einheiten und ich bildete mit den anderen Kapseln eine Absperrung.
Während der Flieger Khornes rollenden Axtschwinger in den Rücken schoss.

pic5

Meine Knights griffen den Rollstuhl an, da dieser INI 3 hat, war einer meiner Knights vorher dran und
zerlege Khornes Rollschuh ohne Problem (er war ja schon angeschlagen). Der Styix mit INI 2, kam nicht
zum Zuge.

pic6
Nun aber – bloß wohin?

pic8

Der Chaos-Knight schoss auf den Ehrwürdigen, verfehlte aber. Doch dann kam mein geehrter Gegner trotz
mehrfachen nachfragen und Tipps nicht drauf, mit dem MG noch mal auf einen meiner Ritter zu ballern.
Also durfte der Knight nicht angreifen – Pech für ihn oder Glück für mich.

pic7

Die Chaos Drop Pod knallte hinter meine, und nahm mit dem Kyborgs zusammen die Wölfe unter Beschuss,
da Volker zwei Karten mit Missionsziel 2 hatte und die Wölfe dicht davor standen das Ding komplett zu
verbuddeln. Von zwei Seite unter Feuer genommen, wusste diese nicht wohin und blieben kackfrech da wo
sie waren.

pic9

Der Ehrwürdige spürte die  dumpfen Einschläge in seinem Rücken, als das Klauenmonster auf ihn
schoss, ignorierte diese aber und griff die CSM an, um den Champion mit der Melterbombe zu einem
blutigen Brei zu verarbeiten. Doch die Verräter nutzen die Risse in der Panzerung des Cybots und
drückte ihre Granaten in diese Lücken und von Explosionen geschüttelt sackte der uralte Kämpfer in
sich zusammen.

pic10

Die Knights und ein Thanatar zerlegten die Kyborgs (und ersterer schossen mit der Zweitwaffe noch
mal auf den gegnerischen Ritter). Die Wölfe suchten das Weite (um den Abschuss  zu verweigern)
und der andere Thanatar schoss auf den Chaos-Contemptor. Der Schuss wich allerdings derbe ab
und killte 4 meiner Hunter.

Hurons Auto wurde ihm unter dem Hintern weg geschossen. Zwei Melter dünnten den Trupp noch etwas
aus . Dann sagten der Cybot und die 2 Huntertrupps mit (Krom) einen Angriff an. Krom sprach eine
Herausforderung auf Huron und zerhackte diesen mit wilden Schwüngen seiner Axt. Erst Minuten später
(und durch verlegenes Hüsteln im Hintergrund aufgerüttelt) realisierte er das Huron gar nicht mehr
zurückschlug. Die restlichen Chaos Space Marines des Trupps waren bereits unter wütenden Hieben der
Hunter zu Boden gegangen. Schnaubend verstaute Krom seine Axt auf dem Rücken und blaffte seine
Untergeben an, nicht dumm in der Gegend rumzustehen.

Meine beiden Ritter zerlegten das Chaos-Gegenstück bis auf die letzte Schraube, da dieser keine Attacke
landen konnte.

Hier  mussten wir abschließen, da ich zum Essen verabredet war. Es endete glaube ich 11 zu 3.

Die Blood Claws haben es schon wieder geschafft, das ganze Gefecht im Flieger zu verbringen.

Ein paar Fehler wurden gemacht, so weiß ich gar nicht ob Huron überhaupt seinen Rettungswurf genutzt hatte
und das Schmiedemonster schoss genau 4 Schuss zu wenige, wie wir später feststellten. Die Kyborg waren etwas
voreilig mit der Reserve (wären aber komplett abgewichen) und ich hab die Aufpralltreffer des Cybots vergessen
– zwei Mal.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.