Der Tormentor

tormentor2

Er spürte den den kalten Druck der Mündung der Boltpistole in seinem Nacken. Dies war nun also sein Ende.
Sie hatten ihn gefoltert um an sein Wissen zu kommen, hatten immer und immer wieder die gleichen Fragen
nach immer und immer der gleichen Sache gestellt.
Er war ein einfacher Techniker der das Pech hatte, in ihre Hände zu fallen, er hatte nicht den Willen, den Mut
und die Härte seiner Herren. Er war nach den ersten Torturen eingeknickt und hatte ihnen gesagt was sie
wissen wollten. Er hätte ihnen alles verraten, nur damit sie aufhören. Doch sie hatten ihn immer nur nach
den Energieaggregaten gefragt, etwas was er im zweiten Jahr seiner Ausbildung gelernt hatte. Warum so
was einfaches? Er hätte ihnen alles verraten. Alles. Blutiger Speichel lief an seinem Kinn herunter und ihm
wurde bewusst das er bei diesen Gedanken grinste. Sie hatten keine Ahnung von Technik, sie …
Der Gedanke endete mit dem Knall eines einzelnen Schusses.

Die Geschichte ist eine Anspielung auf das Design meines Stormhammers.

tormentor3

Nun ist die Kutsche von Perturabo fertig. Eigentlich wollte ich noch ein paar Dinge mehr machen,
aber DHL hat mir wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht (siehe Post unten). Der Panzer
stand vier Wochen zu 98% fertig im Schrank, weil ich auf eben diese Teile gewartet hatte.
Kannste machen nix!
Eigentlich sollte er am 2.12. den Besitzer wechseln. Zusammenbau und Bemalung sind ein
Geburtstagsgeschenk für den immer älter werdenden Volker 😉 .

Ich wollte Volker einen Panzer schenken, dem man die 10.000 Jahre (obwohl der Tormentor sicherlich
mehrmals vernichtet und ersetzt wurde) ansieht und der ordentlich BUMMS hat und damit zum
Primarchen der Iron Warrors passt. Darum war die starke Modifizierung von Anfang an für mich klar.

tormentor1
Für die Seitenkuppeln hatte ich erst was anderes geplant, speziell für die Türme, dies sah dann
aber nicht so aus, wie ich mir das ursprünglich vorgestellt hatte. Darum benutze ich für die Türme
die Originale des Bausatzes und für die Kuppeln, die von Blood and Skulls Industry, ebenso die Ketten.
Ich finde das Design mit den offenen Laufketten vorn irgendwie total cool.
Die Energieaggregaten hinten und das eine oben, stammen ebenfalls von B& S.

Der größte Teil wurde natürlich gebrusht. Erst verschieden Schattierungen von Silber und natürlich
Brauntöne für die Ketten.

tormentor6

Und dann ging die Sache mit dem Rost los, ich nutzte verschieden Brautöne und Washs sowie
Verwitterungspuder. Anschließend brushte ich die Stellen an denen es zu doll war mit verschiedenen
Silbertönen und stark verdünntem Schwarzem/Brauen –Wash neu.

Der Puder wurde mit White Spirit verteilt, so das sich der Rost in den Kanten sammelte.
tormentor5

Eines auf das ich auch wartete, war der Bilder-Bogen der Iron Warriors, den ich aber nur einmal hier
vorn einsetzt. Im Anschluss wurde das Symbol dann noch verwittert.

Die Chaossymbole sind sehr begrenzt eingesetzt, jeweils eines an der Seite, den eigentlich sollten
noch “Opfer” an den Panzer, aber tja, DHL. Auf Spikes etc. hab ich verzichtet, ist eh nicht so meins.

tormentor7

Die letzten Pinselstriche: Gestern Abend habe ich noch das Heck, den (Dark)Mechanicusschrein und
die beiden Lampen gemalt.
tormentor4

Und natürlich muss oben noch einer rausgucken und rumballern.

Regeln:

Punkte: 700, BF:4, F:14, S:13, H:12, RP:12.
1 x Vulkanokanone (120 Zoll, TK, DS: 1, 5 Zoll)
1 Sync. schwerer Bolter (Vorn)
4 Sync. Laserkanonen (je 2 an den Seiten)
4 Laserkanonen (je 2 an den Seiten)
Licht, Nebelwerfer, 6+ Rettungswurf gegen TK-Waffen, Hoher Energieverbrauch, Ikone der Iron Warriors.

Gilt für Perturabo als angeschlossenes Transportfahrzeug (Transportkapazität 1 x Perturabo).
Ist Perturabo im Panzer hat der Tormentor BF:6 und alle Waffen gelten als synchronisiert
(synchronisiert und BF:6 sind kumulativ).

Ikone der Iron Warriors:
Alle IW-Einheiten in 9 Zoll um den Panzer profitieren von Unnachgiebig und Verletzungen ignorieren (6+)
und haben +1 auf MW bis zu einem Maximum von 10. Weiterhin können alle IW, die eine Sichtlinie zum
Panzer ziehen können, den ersten verpatzten Moralwertwurf im Zug und Trefferwürfe von 1 wiederholen.

Hoher Energieverbrauch:
Wenn sich der Panzer bewegt (also auch dreht) können 4 (nach Wahl des Spielers) Laserkanonen aufgrund
von mangelnder Energie nicht schießen. Ist der Tormentor stationär können alle Waffen schießen.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.