Ja?! Ja! JAAAAAAAAA! HOOOOUUUHHHHHH!!!!! …

pic22

…grölte es gestern vielstimmig über den Teamspeak-Kanal.

Drei Hüter hatten endlich endlich die Schwarze Spindel ergattert.

Mit dem 3. Team hat es dann geklappt, und was nicht alles versucht wurde! Ich war mit dem Titan
Verteidiger drin um eine Bubble zu machen, damit man gegen den Boss mit Dunkeltrinker dem
Exe-Schwert vorgehen kann, ich war mit dem Helm des 14. Heiligen drin, um alles was in die Bubble
läuft zu verwirren.

Mit dem Sonnenbezwinger um mit dem Flammenhammer viele Gegner zu killen, dem Flammenschwert,
Drachenatem den Raketenwerfer um große Flächen in Brand zu setzen, komplett mit Oryx-
Raidwaffen, weil die ja Bonusschaden gegen Besessene machen, mit Scharfschützengewehr um
möglichst viel Schaden gegen den Boss aufzubringen.

Immer war es komplett nicht machbar oder es fehlten nur 5-10 Sekunden. Mit dem letzten Patch in
Destiny haben andere und ich eh das Gefühl, dass man durch KI-Gegner viel mehr Schaden bekommt
als sonst.

Viele, die die Mission früher schon gemacht haben, meinen die seihe um einiges härter geworden.

Wir haben auch versucht unser Lichtlevel auf unter 300 zu bringen, was leicht war weil wir am Vortag
den Crota – Raid auf Normal und Schwer gemacht hatten (mal eben so, die neue Gruppe ist Cool) und
ich die fast komplette Raidrüstung mit 150-160 bekam (ist halt Jahr-1).

Ich hatte mir die Patch-Notes noch mal durchgelesen und ein Review zum geänderten Super der
Klassen angesehen und entschied mich zum Schluss für den Stürmer + Juggernaut + Schockwelle.
 

Wie ging es nun?

Wir waren beim finalen Versuch 2 Titan Stürmer mit Juggernaut und ein Warlock (wenn ich mich nicht
täusche). Ich hatte MIDA Multi-Werkzeug (Scoutgewehr), Gequältes Schweigen von A’arn
(Shotgun/Raid), Raserei von Eluim (Raketenwerfer/Raid).

Defensiv spielen bringt überhaupt keinen Erfolg! Ich bin immer rumgerannt hab kleine Gegner um
geboxt, Fäule-Kugel mit der Shotgun, oder wenn zu weit mit dem Raketenwerfer gekillt und wann
immer ich Super voll hatte, mitten in eine Pulk gesprungen und die ChaosfaustSchockwelle gezündet.
Zwischendurch immer mal per Shotgun oder MIDA oder Raketenwerfer den Boss angehittet.

Wichtig, man muss die Fäule-Kugel möglichst schnell killen, weil sonst unendlich Gegner spawnen,
darum zum Ende immer per Raketenwerfer drauf. Zum Schluss stand ich mitten im Scream des Bosses
und hab mit dem MIDA geballert was der Tigger her gab. Der Boss fiel, die letzte Fäule-Kugel und der
letzte Add ging wo anders down – GESCHAFFT!

Die Schwarze Spindel und das Schiff Wiensänger sind mein! 

Wer will schaue sich mal das Video von Nexxoss Gaming zu der Mission an.

Das ist nix für Um-die-Alster-Läufer 😉

 

Was macht die Waffe so begehrt?

Einmal, weil sie echt schwer zu bekommen ist, und sie ist im Oryx-Raid halt sehr gut gegen den
Kriegspriester und den Oger und noch dazu ist sie bildhübsch 😉 .

Weißer Nagel füllt bei 3 präzisen Treffern das Magazin aus der Reserve wieder auf. 

Man kann also seine komplette Spezialmuni ohne Nachzuladen gegen die beiden Gegner rausballern,
da die sich in dieser Phase nicht bewegen ist das ja nicht schwer. Und die optimale Kampfentfernung
von Scharfschützengewehren ist bekanntlich 1 Meter 😉

Die hohe Schlagkraft der Waffe sorgt mit Waffen des Lichts für einen unglaublichen Schadensoutput.

 

Und zum Schluss:

Mein Warlock ist Level 40 und 331 Licht.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.