Adeptus Titanicus Gefecht 1

gefecht1a

Auf der Chaos-Seite traten an: Soul Grinder (Warlord), Iron Breaker (Reaver), Bloodhound (Warhound).
Auf der Imperium-Seite: Frea (Warlord), Byleist (Reaver), Loki (Warhound).
Jede Seite verfügte über ein Knight-Banner aus 3 Knights.

Nach einem kurzen Erklärbär der Regeln, soweit ich sie bis dahin drauf hatte, ging es los.

Die Knights schafften eine Bewegungsphase und wurden dann von der jeweils anderen Seite
ausgelöscht (zu wenig Deckung). Danach schwenkte das Feuer auf die Hunde um. Bloodhound wollte
sich nach dem ersten Beschuss hinter einem Gebäude verstecken, war aber immer noch zu sehen.
Trotz erschwerten Trefferwürfen gingen seine Schilde down und er bezog Strukturschaden.

Soul Grinder war immer irgendwie ungünstig positioniert und konnte selten alle Waffen einsetzen.
Dennoch reichte es um Loki’s Schilde und beide Waffen zu deaktivieren. In der nächsten Runde
kamen Iron Breaker und Bloodhound um die Häuser herum und Soul Grinder zog zwischen die
beiden hohen Gebäude links oben. Loki, gerade mit aktiven Schilden, musste einiges einstecken.
Zum Glück verteilte sich der Schaden. Bloodhound kassierte verehrende und kritische Treffer,
alle an den Beinen und explodierte in einem gigantischen Feuerball.

Iron Breaker zog darauf etwas zurück, um außer Sicht von Frea zu kommen. Soul Grinder wollte
offensichtlich jetzt Byleist angehen. Doch der marschierte größten Teils in Deckung, so das nur
eins der Vulkangeschütze ihn erfassen konnte. Frea nutzte die Ausrichtung von Soul Grinder und
zog die rechte Seite weiter nach oben und kam außerhalb der Waffenwirkung und in den seitlichen
Bereich von Soul Grinder. Byleist überstand den Beschuss und aktivierte Schildfluch. Zusammen
mit dem Raketenwerfer von Frea raubten sie Soul Grinder alle Schilde. Und Frea verpasste ihm
2 verehrende und 2 kritische Treffer und damit Strukturschaden und ein Reaktorleck, was die
Reaktorleistung in jeder Endphase um 1 erhöhen würde (wenn es nicht repariert wird).

Aufgrund der Uhrzeit zogen sich die Chaostruppen zurück und das Gelände verschwand auf
wundersame Weise und wir machten uns auf um was essen zu gehen und zur Nachbesprechnung.

Fazit:

Drei Titanen ist glaube ich das Minimum um etwas Taktik rein zu bringen, ansonsten bleibt jeder
stehen und ballert nur: l-a-n-g-w-e-i-l-i-g! Mit drei Stück und unterschiedlichen Klassen muss
man sich bewegen und überlegen, wer als erstes zieht und feuert und vor allem womit.

Waffen mit geringer Stärke wie Megabolter, Raketenwerfer oder Gatlingblaster sind ideal um
Schilde weg zu hauen. Auch Waffen mit Schildfluch natürlich. Bei Waffen mit einer Stärke von
10-12 leidet jeder Titan ordentlich und die Chance auf kritische Treffer (ohne die gesamte Struktur
abzubauen) sind sehr hoch. Hier ist das Vulkangeschütz ein echter Titanen-Killer (so wie es sein soll).

Auch wenn die Multilaserkanonen auf dem Warlord stylisch sind, der Apokalypse-Raketenwerfer ist
Aufgrund der vielen Schüsse und des indirekten Schießens richtig gut!

Mehr Titanen: Mein Ziel ist ja 3 Warlord, 2 Reaver, 3 Warhound und 6 Knights auf beiden Seiten.
Ich glaube das Spiel, ist man mal regelfest, zieht sich dadurch nicht wirklich in die Länge. Sobald
mehrere Titan ihr Feuer auf einen bündeln geht dieser, egal ob Warlord oder Warhound, sehr
schnell down.

Mir hat es Spaß gemacht und ich freue mich auf das nächste Gefecht. Zwei weitere Warhounds sind
auch schon fast fertig.

Wie Battletech?:
Nein, es hat durchaus Parallelen wie Reichweite, Überhitzen, Verteilung von Schaden.
Man muss aber keine Kreuzchen machen, Hitze wirkt sich nicht so extrem aus und das ganze
frustrierende Rechnen (du hast dich bewegt, ich hab mich bewegt, Reichweite lang, Höhenunterschied)
mit dem Endeffekt ”Ach ich kann nix treffen” entfällt.

Hier ist, kannst du die Base sehen und bist im Waffenbogen kannst du schießen und mit einer 6 auch
das Unmögliche erreichen. Außerdem gibt es Flächenwaffen, die beim Abweichen immer noch treffen
können oder plötzlich sogar zwei Titanen, hinzu kommt Hitze abbauen und Reparatur und Schilde.

Körk: “Wir haben jetzt Schilde?”
Schrotti: “Nein, die anderen.”

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Adeptus Titanicus Gefecht 1

  1. Volker sagt:

    Ja tolles Spiel! Von den Regeln nicht so kompliziert wenn wir die Schadensregel richtig befolgen wird es auch für ein Warlord ein heißes Tänzchen. Hoffentlich kommt bald der Imperator Titan 🙂
    Aber wie immer gehört natürlich auch eine gehörige Portition Würfelglück dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.