Krom Dragongaze

krom2a

Mein neuer Primaris Krom Dragongaze ist fertig. Der Umbau umfasst nur die Hände/Waffen, Kopf
und Schulterpanzer und ich habe ihn tiefer gelegt. Beim Erscheinen des Krom-Modells haben viele
dieses genutzt, um daraus Rarnar Blackmane zu bauen (pfui!), dieses Mal wurde es umgekehrt
gemacht (guuut!). (Original von Games Workshop, siehe unten).

krom2c

Obwohl eine ganze Ecke tiefer gesetzt, ist das Modell immer noch um einiges größer als ein Standard
Space Wolve. Nach und nach werden die alte Modelle verschwinden (Bikes und Speeder sind ja
angeblich schon gesehen worden) und durch Primaris ersetzt. Schätze im übernächsten Codex
wird es keine alten Modelle mehr geben.

krom2d

Es fehlt aber eindeutig echte Space Wolves/DA/BA-Primaris-Boxen. Die Umbau-Grußrahmen sind
ein Witz im Vergleich zu den alten SW-Boxen, Primaris-SW sehen aktuell zu zivilisiert aus.

krom2b

Zum Modell: Das Original (unten) war mir eindeutig zu hoch, darum habe ich geschaut, wie man
das am besten kürz kann und dennoch eine nach vor stürzende Pose beibehält.

Die Arme ließe sich mit Skalpell einfach abtrennen (wie als wäre es gewollt) und durch die Waffen
von Krom ersetzten (diese sollten bleiben).

Der Kopf und das Schulterpanzer waren eh einzeln. Ich habe überlegt den Rückenmodulaufbau
(Knochen/Schädel) abzubringen, das hätte aber nicht ganz gepasst und sähe vermutlich auch
nicht gut aus. Das Symbol auf der linken Beinschiene habe abgeschnippelt und dann durch eine
Runenkette ersetzt.

‘Hatte erst überlegt vom alten Modell einen Abdruck des Wolfkopfes (rechte Beinschiene)
zu machen für Links, hab es dann aber gelassen.

Der Wolfspelz verzichtet diese Mal komplett auf Brauntöne und ist komplett in Schwarz/Grau
gehalten, ich fand das macht das  Modell irgendwie offener, das Braun vom alten Modell verleiht
irgendwie Tiefe, was bei der neuen Pose nicht passt mMn. Außerdem ist Krom ja auch reifer und
erfahrener geworden, was durch den grauen Peltz zu Geltung kommt.

ragnar
© Games Workshop.

Next:

Ich habe die Büßer-Läufer angefangen und das Ghazghkull-Modell (welche mein
neuer Uruk Gorrgutz) wird.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.