Neuer Death Guard Codex und Zombies

seuchenzombies2a
seuchenzombies2b
Die nächsten zehn Tofu äh Seuchenzombies sind fertig. Zwei davon habe ich als Hepatitis – Zombies
bemalt, also mit gelber Haut. Und nein, die Hautfarbe passt. Damit sind jetzt 20 der wandelnden
Toten einsatzbereit aber das Thema Zombies noch lange nicht erledigt <snief>.

Jetzt bin ich erst Mal an zwei der Leutnants dran, den mit der Glocke und der Tallyman oder
Verweser, wie er jetzt heißt. Jetzt zu einem weniger erfreulichen Thema:


Der neue Codes der Death Guard ist nach fast 4 Monaten nun
endlich mal eingetroffen. Und er ist sowas von Schlecht!!!!!

Die Death Guard sind mal so geschätzt mindestens 50% (wenn nicht mehr) schlechter geworden und
nur noch ein Schatten ihrer selbst.

Beispiele:

  • Widerwertig zäh, satt 5+ FnP bei allen nur noch –1 auf den Schadenswert, bringt bei Boltern gar nichts
  • Kein Schnellfeuern mehr ab 18 Zoll, nur noch für Bolt-Waffen (wie war das mit Infanterie-Armee?)
  • Ausrüstung eingeschränkt,
    • Keine reinen Nahkampf-Einheiten mehr möglich
    • Keine zwei Spezialwaffen + Champion in einem 5 / 7er Trupp
    • Nicht mehr alle Termis können Kombibewaffungen haben, nur noch einer
    • ….
  • Etliche Einheiten haben Regeln verloren
    • Die Leibwache kann nicht mehr Mortarion schützen
    • Die Blight-Haulers haben kein Nebel der Verwesung mehr
    • Der Lord hat kein Nurgles Gabe mehr
    • ….
  • Drei Dämonen-Einheiten sind komplett aus dem Codex verschwunden
  • Flügel gibt dem Dämonenprinz nur noch eine 10 Zoll-Bewegung und nimmt ihm die Fernkampfwaffe
  • Poxwalker kein Widerwertig zäh mit FnP 5+, sondern nur noch 6+

Für die, die mit Feel no Pain nichts anfangen können: Ein Seuchenmarine hat zwei Lebenspunkte und bekommt Schaden von einer Waffe mit Stärkewert 3. Der Rüstungswurf wird im alten und neuen Fall verpatzt.

Neu: Aus SW 3 wird SW 2, das Modell hat 2 LP, verliert beide und ist tot.

Alt: Das Modell kann gegen alle 3 Versuche seine Lebenspunkte zu verringern Würfeln. Auf 3 x 5+ also 3 x 33% besteht die Möglichkeit, diesen Schaden komplett oder wenigstens mit einem LP zu überstehen.

Bei einem Bolter mit SW 1 bringt die neue Regel also überhaupt nichts. Bekommt der Seuchenmarine zwei Verwundungen ist er weg.

Im alten Fall hätte man zwei mal die Möglichkeit auf 5+ dieses zu verhindern.

Dazu kommen bescheuerte Namen wie Biologus-Putrefraktor, Verweser, Wundbrander und diverse Einschränkungen bei der Zusammenstellung der Armee.

Und was macht man jetzt? Modelle zerbrechen, weil deren Ausrüstung nicht mehr
möglich ist? Neue Modelle kaufen, damit ich den Rest weiter spielen kann?
All den Scheiß hatten wir schon mal, ich meine von Edition 6 auf 7 und schon da gab
es einen Aufschrei. GW hat daraus NICHTS gelernt!
Soll man jetzt die Death Guard komplett vergessen und nicht mehr spielen, wie die ORKS?

Es hätte völlig gelangt, die wenigen guten neuen Regeln zu nehmen, die LP-Angleichung an den SM-Codex und Nurgels W+1 umzusetzen und die Punkte einiger Einheiten massiv zu verringern.

Stattdessen, nimmt man den Death Guard dass, was sie in der 8. Edition populär (aber lange nicht OP) gemacht hat weg, klaut auch noch drei komplette Einheiten, die die Schwächen der DG etwas ausgleichen könnten und bringt gerade mal ein neues (unnötiges) Modell raus. Und macht Mortarion zu einem OP-Monster.

Klar, einige der neuen Regeln und Änderungen sind stark, das ist aber kein Grund bestehende Regeln komplett zu verwerfen, was kommt als nächstes Necrons haben kein Reanimationsprotokolle mehr?
Der Wolfspriester hat keine Heilsalben mehr? Ach nee, DAS haben wir ja schon.

Ich war schon drauf und dran beim 8er zu bleiben und nur die LP-Werte anzupassen. Stattdessen, werden die drei Dämonen-Einheiten hinten reingeklebt zzgl. der Hausregeln mit den Punkteanpassungen und den alten Regeln für Ausrüstung, Widerwertig zäh, und Unaufhaltsamer Vormarsch. Und dieses ist der letzte Codex!
Sollte es mal neue Modelle geben, werden diese in die Hausregeln übernommen.
Eine 10. Edition mache ich nicht mehr mit!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.