Da Himm’l gehör’t jetz’ dän Orks! – Flieger Teil 2

Wolken

Pünktlich zur Veröffentlichung der Bilder der neuen Ork-Flieger von GW auf BOLS ist auch
mein Forge World Ork-Fighta fertig geworden.

Flieger:

Okay, eigentlich ist er schon länger fertig. Ich wollte nur alles auf einmal veröffentlichen. 🙂
Tipp: Ach, (wie immer) einige Bilder lassen sich durch anklicken vergrößern.

flieger2
Wie für Blood Axes üblich ist der Flieger mit einem einfachen Tarnmuster versehen.

flieger3
Ich finde der ist ganz nett geworden und natürlich bekommt er noch Gesellschaft. Ein FW – Fighta-Bomba liegt noch im Schrank und von den GW-Fliegern möchte ich auch noch ein oder zwei. 🙂
Bei denen werde ich dann einen etwas helleren Farbton wählen und ein paar Gags anbringen.

flieger4    ork_pilot1
Links sieht man schön (im Gegensatz zu den Bildern oben), das ich den Flieger an einigen Stellen mit Rost versehen haben, welcher mit Braun mittels eines Schwamms aufgetupft wurde.
Und auch wenn man ihn nicht mehr richtig sieht, ist der Ork-Pilot bemalt.

Ach, wer sich wundert. Das Gesicht des Orks sieht so verformt aus, weil die Flieger mit extrem hoher Geschwindigkeit fliegen. Und durch die seitlichen Schubdüsen abrupte Richtungswechsel durchführen können. Nicht selten verliert der Pilot bei den extremen G-Kräften kurzzeitig das Bewusstsein. Nach der Landung dauert es meist eine Stunde und mehr, bis die völlig verkrampften Piloten den Steuerknüppel wieder loslassen können und das irre Grinsen aus ihren Gesichtern verschwindet.

 

Stormboyz:

stormboys3
Zehn weitere Boys bringen den Trupp mit dem Boss jetzt auf 16 Modelle, und damit kann
er endlich eingesetzt werden. Viel anrichten werden sie wohl nicht, aber zum frühzeitigen
Stören sollte es reichen.

“Hör’t ma zu Boyz!!! Datt is’ da Plan: Wia spring da Gägnaz einfach
von obe’n auf’n Kopp. Damit werd’n se’ nich’ rechnen tu’n.”

stormboys4
Wie bei den vorherigen fünf, tragen auch diese Jungs wieder eine einheitliche Uniform
in den Farben Catachan – und Knarloc Green und Bestial Brown.

Um etwas Abwechslung und Fokuspunkte reinzubringen, hab ich zum Kontrast bei Helmen,
Tüchern, Brillengläsern und Abzeichen extrem helle Farben verwendet.
Wahrscheinlich werde ich den Trupp irgendwann noch auf 20 aufstocken.

KillaKoppaz:

killakopta4
Da diese Jungz mir in den letzten Spielen extrem gute Dienste geleistet haben, hab
ich den Trupp mit zwei weiteren Modellen auf jetzt fünf gebracht.

killakopta3

Ich liebe diese Einheit, darum werde ich noch eine zweite davon einsetzen. Drei schöne
Miniflieger (nicht von GW) liegen noch im Schrank, die sind wunderbar dafür eignet.

killakopta5
Die letzten Pinselstriche waren Lackabschürfungen entgegen der Rotationsrichtung der Propeller (leider hier nicht ganz so gut zu sehen). Dies soll darstellen, das Staub und Geschosssplitter den Lack zerkratzten. Die Jungs sind halt ganzzzz nah dran. ORKS!!! ORKS!!! ORKS!!! ORKS!!! ORKS!!!

 

NEXT:

Es wird ein bissel stampfig. Orks, Space Marines und Chaos bekommen Cybot-Zuwachs.

Und es ist natürlich immer noch Flieger-Time!

“Ist es ein Vogel oder Supergrobie?

Nein, es ist ein Flieder! Und der kommt direkt auf uns zu!!!! WEEEEEG!!!!!”

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

5 Antworten zu Da Himm’l gehör’t jetz’ dän Orks! – Flieger Teil 2

  1. Alex sagt:

    Der Flieger sieht sehr schön aus. Die Fromtpartie ist aber gewöhnungsbedürftig. Scheint untenrum recht wuchtig zu sein.
    Die KillaKoppaz sind echt schräg. In Wirklichkeit würden die Teile wohl nie fliegen. Naja als Gyrokopter vielleicht. Dann müsste der Heckrotor aber anders stehen und ordentlich Schub machen. Und anstatt Kufen bräuchte es Räder.
    Sehr schöne Details… du hast eindeutig Spaß am Basteln.

    • DaKapi sagt:

      Der Witz ist, das es viele Dinge gibt, die wenn sie nicht von Orks genutzt werden, überhaupt nicht funktionieren.
      Sprich der Ork ist völlig davon überzeugt, das ein Stein mit Federn fliegt, also fliegt der auch. Vieles bei den Orks wird erfunden, weil ein Mek einfach mal probieren wollte was passiert wenn…
      Dieser Blödsinn ist es, der an Orks so einen Spaß macht.

      Sieh nur hier.

      Zu den Kufen, da magst du recht haben, aber die „Flugzeuge“ der Orks landen auch ohne Räder (nur mit einem Fanghaken) und werden mit Schleppfahrzeugen oder (Renn)Squigs (vermutlich extra dafür gezüchtet 😉 ) wieder in die Luft gebracht. Einige nutzen auch Katapulte, doch diese werden zu häufig missbraucht, in dem sich Orks selbst in die Luft schießen – nur um zu sehen was passiert.
      Den Gerüchten nach, gab es sogar ein paar von denen, die nie wieder runter kamen.

  2. Martin sagt:

    hahahahahah Gerüchte von Orks die nicht mehr runter gekommen sind, so wie nur 8 von 10 Fallschirmspringer kommen unten an. Man merkt eindeutig die Liebe zum Detail und wie a<lex meint auch das du wirklich viel Spaß dabei hast 😉

  3. Tinaskywalker sagt:

    Da bekommt der Satz: Das Grinsen aus dem Gesicht schlagen“ mal richtig zur Geltung. Ich komme ja immer noch nicht damit klar, das die Orks nicht so aussehen wie Orks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.