Racheengel

Etwa 10 Monate nach dem Beginn der Kämpfe auf Gerrinod 3 erhielt der Zerstörer “Gerrinods Ehre” unverhofft Hilfe gegen die “Blutschwert” als mehrere Schiffe der Dark Angels in den Kampf eingriffen. Die scheinbar aus dem Nichts aufgetauchten Space Marine-Kreuzer zerstörten die “Blutschwert” und flogen ohne auf irgendeine Kommunikationsanfrage reagierend weiter zum Hauptplaneten.

Kaum vier Stunden später setzten die Dark Angels ein großes Kontingent an  Landspeeder auf dem Planeten ab. Zwei Wochen später griffen Kriegerbanden Frontabschnitt XK 13-16 an und wurden von Deathwing Terminatoren im letzten Moment zurückgeschlagen. Drei Wochen nach dem Eintreffen im Orbit griffen Verbände der Dark Angels den Industriekomplex “Klarrstadt” an.

pic1 pic3

Die Chaostruppen.

pic2 

Die Dark Angels.

pic4

Gespielt wurde diagonal, Deathwing und Flieger (gilt als Drache) waren die einzigen Reserven. Der DW-Angriff sollte im zweiten Zug erfolgen. Natürlich völlig geheim vorbereitet, was nachher für einige Stichelleien gegen mich sorgte.

Durch Huron konnten drei Einheiten infiltrieren, verbunden mit dem ersten Spielzug begaben sich die Chaos Space Marines in eine günstige Position. Die Biker pirschten sich hinter der Deckung an Trupp 4 inkl. des Scriptor heran (Mitte unten), das Rhino mit dem Hexer und das zweite Rhino näherte sich Trupp 3 und Trupp 2 der noch in seinem eigenen Rhino hockte (Links/Mitte oben). Die Noisemarines, Rhino 3 und das Schmiedemonster überquerten das Niemandsland (Rechts zu sehen).

In der darauffolgenden Schussphase musste Trupp 4 starke Verluste hinnehmen und auch Trupp 3 verlor einige Brüder.

Der Waffenspezialist des Trupps 4 hob seinen schweren Bolter, legte auf die Verräter an und… drei Mal die eins, der Herr.

Der Predator raubte dem Schmiedemonster einen Hüllenpunkt (was dieses aber regenerierte) und der Razorback vernichtete das Rhino 3, was einigen Insassen und einem nahe Noisemarine das Leben kostet. Huron entkam allerdings unbeschadet den Trümmern seines Autos.

Im zweiten Zug kam der Drache und nahm im Vorbeiflug einige Brüder des Trupps 4 mit sich. Die Biker umrundeten den Berg und killten weitere Mitglieder. Die CSM aus den Rhinos 1+2 stiegen aus und während der eine den Trupp durch Bolter ausdünnte, griff der andere an.

pic6 pic5

Das Abwehrfeuer und er folgende Nahkampf dezimierten den CSM-Trupp auf Rhino 2 und die Biker bis auf einen Fahrer, der es vorzog das Weite zu suchen (ähm, siehe dazu den Kommentar).

Der Deathwing-Angriff landete direkt hinter den Noise, und dem Trupp aus Rhino 3. Der Scriptor nahm seinen Trupp (die Zwei die noch über waren) bei der Hand und nutze das Tor um neben dem DW-Trupp zu landen.

Drei Devastoren sahen den Drachen und legen an… und wieder drei Mal die Eins.

Trupp 2 stieg aus dem Rhino und verkleinerte zusammen mit DW-Trupp1 die Noisemarines worauf sich dies lieber etwas weiter hinten neuformierte. Der Trupp 4 killte einen Teil aus dem Huron-Trupp.

pic7

Um weitere Verluste zu vermeiden bezog das Rhino 2 Stellung vor den DW-Trupp2 und schuf so Deckung für seinen Trupp.

Trupp 3 löschte einige CSM aus, wurde aber auch bis auf drei Mann reduziert und zog sich zurück. Was den Hexer veranlasste mal eben Blutfieber auf den Sergeant zu wirken. Nachdem die überlebenden Brüder die Reste ihres Sergeant aus den Augenlinsen gewischt hatten, erschossen sie im Gegenzug zwei der Verräter.

Die Devastoren trafen mal zerstören den Hexenfeuerwerfer des Drache und der Predator und der Razorback löschen gemeinschaftlich das Schmiedemonster aus.

Noise und Huron-Trupp griffen die Terminatoren an. Meister Belial richte seine Angriff gegen Trupp Huron und töte zwei Verräter und raubte Huron einen Lebenspunkt. Der Sergeant killte einen weiteren und nahm dank einer 6 Huron ebenfalls einen Punkt ab. Die restlichen Terminatoren löschten die Noisemarines ohne Verluste aus. Huron allerdings erschlug einen der Terminatoren mit seiner Axt.

Der Razorback vernichtete ein Chaos-Rhino des Hexers und der Predator schmolzen darauf zwei Chaos Marines ein.

DW-Trupp 2 killte einen großen Teil des Hexertrupps, ihn eingeschlossen. Die Überlebenden von Trupp 3 sagten einen Angriff auf den Hexertrupp an, verpatzten aber und wurden auch noch niedergeschossen (ein einziger des Trupps blieb am Leben).

DW-Trupp2 griff unbehelligt durch Abwehrfeuer den Hexertrupp an. Während die CSM aus Rhino 2 Verluste durch Trupp 2 hinnehmen mussten.

Pic8

In der Mitte bekam Huron wurde die Hand des Scriptors sein Ende serviert. Außen killte der Drache im vorbeiflug drei Devastoren (wie im Bild oben zu sehen endete das Spiel. Übrig waren 2*3 CSM, Drache und Rhino).

 
Der Scriptor erkannte in dem Verräter Na’klorius einen der Gefallen und so schnell wie die Dark Angels aufgetaucht waren, verschwanden sie wieder.

 
Admiral Ingolfsens saß im Kommandostuhl der “Gerrinods Ehre” und blickte düster auf die auf den Monitoren vorbei fahrende Flotte. “Sir, sollen wir die Grußfrequenzen öffnen?”

”Hrumpf! Nein, ich bin ihnen für ihre Hilfe zwar dankbar, aber die Bastarde würden eh nicht auf unsere Rufe reagiert!” Leutnant Schwarz zuckte zwar angesichts dieser unverhohlenen Beleidigung gegen einen Orden der Astartes sichtlich zusammen, doch innerlich stimmte der seinem kommandierenden Offizier zu. “Last sie ziehen, Jonnatant. Was immer sie wollten, scheine sie bekommen zu haben. Kurs 3 4 9 3, Vektor 7 9 3, dreivierte Schub.” “JA, Sir!!!”

 

Kommentar:
Volker meinte es wären viel zu viel Standardeinheiten, der Meinung bin ich definitiv nicht. Je drei (normale) waren voll ok, hätte ja auch Missionsziel sein können und die Noise wären, richtig eingesetzt, auch schlagkräftiger. An Feuerkraft war das Chaos überlegen, 8 Schuss Stärke 8 am richtigen Ort hätten den Predator und den Razerback gekillt. Termis sind gut und heftig, aber wenn man einfach wegrennt oder fährt nützen ihre 24” Waffen herzlich wenig.

Positionierung ist halt fast alles. Statt mir scherzhaft vorzuwerfen ich würde spielen wie Patrick (der sich früher gern ganz hinten mit seinen Devastoren aufbaute und sich auch kaum bewegte) 😉 hätte ich den Drachen vom anderen Ende direkt in die Devastoren gejagt ([erstes Bild oben links] von der Entfernung hätte das gepasst) und mit Beuteschlag und Flammenwerfer alle gekillt. Die Rhinos hätten direkt an der Kante stehend mehr aus der Infiltration machen können und wären im spätestens im nächsten Zug mit Kakophon und Klingen in Trupp 3 geschnitten. Hätte das Chaos nicht den ersten Zug, wären halt Nebelwerfer angesagt gewesen.

Die Noise hätte ich rennend auf Trupp 4 gehetzt, so hätten sie im nächsten Zug mehr (oder besser etwas) aus den Salvenwaffen (die nicht einmal geschossen haben [Außer der Bass]) gemacht. Dann hätten sie vielleicht mit den Bikes oder ohne Trupp 4 erledigt und wären weiter zu Trupp 2. Der Hexertrupp oder der andere hätte die Termis beschäftigen können, während Huron und Schmidemonster Panzer gekillt hätten. Der Drache hätte hinten im nächsten Zug drehen können und wäre ebenfalls Trupp 4 angegangen oder hätte die Heckpanzerung von Razorback angeschmort. Hätte, hätte, hätte.

Ja, hinterher kann man natürlich immer klug rumlabern, ist mir klar. Vielleicht wäre auch nix davon wirklich aufgegangen, aber die Möglichkeiten waren durch aus da. Hier und da noch Sturmwaffen (die hatten leider keine) und die Armee ist für 1750 Punkte recht rund. Statt Noise ggf. vielleicht Havoks.

Es ist natürlich auch bei mir einiges schiefgelaufen. Ich war der festen Meinung Schocktruppen können sich noch bewegen (das sorgte für weitere Stichelleien gegen mich, hab ich aber verdient), zum Ende fiel uns wieder ein, das Schmidemonster und Drachen ja Dämonen sind (Rettungswurf). Und je länger ich darüber nachdenke, zweifele ich mehr, das ich W5 und BF1 beim Abwehrfeuer und Nahkampf gegen die Biker berücksichtig habe. Huron wäre schon eine Runde vorher durch Belials Schwert gestorben und das Chaos hat keine Herausforderungen ausgesprochen, was ich voll ausgenutzt habe 🙂 .

Es war ein nettes und entspanntes Spiel, auch wenn ich Volker davon überzeugen musste das nix an den Psi-Regeln so wirklich kompliziert ist, sondern eigentlich im groben wie Fernkampf oder Nahkampf abläuft. Außer das ein Aktivierungs- und ein Blockwurf vorgeschaltet ist und man etwas blättern muss.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.